Datenschutzerklärung

Wir freu­en uns über Ihren Besuch auf unse­rer Inter­net­sei­te bwv-hi.de und Ihr Inter­es­se an unse­rem Unternehmen.

Der Schutz Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, wie z.B. Geburts­da­tum, Name, Tele­fon­num­mer, Anschrift etc., ist uns ein wich­ti­ges Anliegen.

Der Zweck die­ser Daten­schutz­er­klä­rung besteht dar­in, Sie über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu infor­mie­ren, die wir bei einem Sei­ten­be­such von Ihnen sam­meln. Unse­re Daten­schutz­pra­xis steht im Ein­klang mit den gesetz­li­chen Rege­lun­gen der Daten­schutz­grund­ver­ord­nung der EU (DSGVO) und dem Bun­des­da­ten­schutz­ge­setz (BDSG). Die nach­fol­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung dient der Erfül­lung der sich aus der DSGVO erge­ben­den Infor­ma­ti­ons­pflich­ten. Die­se fin­den sich z.B. in Art. 13 und Art. 14 ff. DSGVO.

Verantwortlicher

Ver­ant­wort­li­cher im Sin­ne des Art. 4 Nr. 7 DSGVO ist der­je­ni­ge, der allein oder gemein­sam mit ande­ren über die Zwe­cke und Mit­tel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten entscheidet.

Im Hin­blick auf unse­re Inter­net­sei­te ist der Verantwortliche:

BWV Beam­ten-Woh­nungs-Ver­ein zu Hil­des­heim eG
Thea­ter­str. 8
31141 Hildesheim
Deutschland
E‑Mail: info@bwv-hi.de
Tel.: 05121 9136–0
Fax: 05121 9136–999

Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten

Wir haben einen Daten­schutz­be­auf­trag­ten gem. Art. 37 DSGVO bestellt. Unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten errei­chen Sie unter den nach­fol­gen­den Kontaktdaten:

Tho­mas Floß
Hop­fen­gar­ten 10
33775 Versmold
Deutschland
E‑Mail: datenschutz@bwv-hi.de
Tel.: 05423 964 900 

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te erfasst unser Sys­tem auto­ma­ti­siert Daten und Infor­ma­tio­nen des jeweils abru­fen­den Gerä­tes (z.B. Com­pu­ter, Mobil­te­le­fon, Tablet, etc.).

Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und in welchem Umfang werden diese verarbeitet?

(1) Infor­ma­tio­nen über den Brow­ser­typ und die ver­wen­de­te Version;
(2) Das Betriebs­sys­tem des Abrufgerätes;
(3) Host­na­me des zugrei­fen­den Rechners;
(4) Die IP-Adres­se des Abrufgerätes;
(5) Datum und Uhr­zeit des Zugriffs;
(6) Web­sites und Res­sour­cen (Bil­der, Datei­en, wei­te­re Sei­ten­in­hal­te), die auf unse­rer Inter­net­sei­te auf­ge­ru­fen wurden;
(7) Web­sites, von denen das Sys­tem des Nut­zers auf unse­re Inter­net­sei­te gelang­te (Refer­rer-Tracking);
(8) Mel­dung, ob der Abruf erfolg­reich war;
(9) Über­tra­ge­ne Datenmenge 

Die­se Daten wer­den in den Log­files unse­res Sys­tems gespei­chert. Eine Spei­che­rung die­ser Daten zusam­men mit per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten eines kon­kre­ten Nut­zers fin­det nicht statt, so dass eine Iden­ti­fi­zie­rung ein­zel­ner Sei­ten­be­su­cher nicht erfolgt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berech­tig­tes Inter­es­se). Unser berech­tig­tes Inter­es­se besteht dar­in, die Errei­chung des nach­fol­gend geschil­der­ten Zwecks zu gewährleisten.

Zweck der Datenverarbeitung

Die vor­über­ge­hen­de (auto­ma­ti­sier­te) Spei­che­rung der Daten ist für den Ablauf eines Web­site­be­suchs erfor­der­lich, um eine Aus­lie­fe­rung der Web­site zu ermög­li­chen. Die Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt zudem zur Erhal­tung der Kom­pa­ti­bi­li­tät unse­rer Inter­net­sei­te für mög­lichst alle Besu­cher und zur Miss­brauchs­be­kämp­fung und Stö­rungs­be­sei­ti­gung. Hier­für ist es not­wen­dig, die tech­ni­schen Daten des abru­fen­den Rech­ners zu log­gen, um so frü­hest­mög­lich auf Dar­stel­lungs­feh­ler, Angrif­fe auf unse­re IT-Sys­te­me und/oder Feh­ler der Funk­tio­na­li­tät unse­rer Inter­net­sei­te reagie­ren zu kön­nen. Zudem die­nen uns die Daten zur Opti­mie­rung der Web­site und zur gene­rel­len Sicher­stel­lung der Sicher­heit unse­rer infor­ma­ti­ons­tech­ni­schen Systeme.

Dauer der Speicherung

Die Löschung der vor­ge­nann­ten tech­ni­schen Daten erfolgt, sobald sie nicht mehr benö­tigt wer­den, um die Kom­pa­ti­bi­li­tät der Inter­net­sei­te für alle Besu­cher zu gewähr­leis­ten, spä­tes­tens aber 3 Mona­te nach Abruf unse­rer Internetseite.

Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung jeder­zeit gem. Art. 21 DSGVO wider­spre­chen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO ver­lan­gen. Wel­che Rech­te Ihnen zuste­hen und wie Sie die­se gel­tend machen, fin­den Sie im unte­ren Bereich die­ser Datenschutzerklärung.

Besondere Funktionen der Internetseite

Unse­re Sei­te bie­tet Ihnen ver­schie­de­ne Funk­tio­nen, bei deren Nut­zung von uns per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erho­ben, ver­ar­bei­tet und gespei­chert wer­den. Nach­fol­gend erklä­ren wir, was mit die­sen Daten geschieht:

Kontaktformular(e)

  • Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und in welchem Umfang werden diese verarbeitet?

    Die von Ihnen in unse­re Kon­takt­for­mu­la­re ein­ge­ge­be­nen Daten, die Sie in die Ein­ga­be­mas­ke des Kon­takt­for­mu­la­res ein­ge­tra­gen haben.

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung durch ein­deu­ti­ge bestä­ti­gen­de Hand­lung bzw. Verhaltensweise)

  • Zweck der Datenverarbeitung

    Die über unser Kon­takt­for­mu­lar bzw. über unse­re Kon­takt­for­mu­la­re auf­ge­nom­me­nen Daten wer­den wir nur für die Bear­bei­tung der kon­kre­ten Kon­takt­an­fra­ge ver­wen­den, die durch das Kon­takt­for­mu­lar ein­geht. Bit­te beach­ten Sie, dass wir zur Erfül­lung ihrer Kon­takt­an­fra­ge Ihnen unter Umstän­den auch E‑Mails an die ange­ge­be­ne Adres­se sen­den kön­nen. Dies hat den Zweck, dass Sie von uns eine Bestä­ti­gung erhal­ten kön­nen, dass Ihre Anfra­ge an uns kor­rekt wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Der Ver­sand die­ser Bestä­ti­gungs-E-Mail ist jedoch für uns nicht ver­pflich­tend und dient nur Ihrer Information.

  • Dauer der Speicherung

    Nach Bear­bei­tung Ihrer Anfra­ge wer­den die erho­be­nen Daten unver­züg­lich gelöscht, soweit kei­ne gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­fris­ten bestehen.

  • Widerrufs- und Löschungsmöglichkeit

    Die Wider­rufs- und Löschungs­mög­lich­kei­ten rich­ten sich nach den nach­fol­gend in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung geschil­der­ten gene­rel­len Rege­lun­gen zum daten­schutz­recht­li­chen Wider­rufs­recht und Löschungsrecht.

  • Erforderlichkeit der Angabe personenbezogener Daten

    Die Nut­zung der Kon­takt­for­mu­la­re erfolgt auf frei­wil­li­ger Basis und ist weder ver­trag­lich noch gesetz­lich vor­ge­schrie­ben. Sie sind nicht ver­pflich­tet mit uns über das Kon­takt­for­mu­lar Kon­takt auf­zu­neh­men, son­dern kön­nen auch die wei­te­ren, auf unse­rer Sei­te ange­ge­be­nen Kon­takt­mög­lich­kei­ten, nut­zen. Sofern Sie unser Kon­takt­for­mu­lar nut­zen möch­ten, müs­sen Sie die als Pflicht­an­ga­ben gekenn­zeich­ne­ten Fel­der aus­fül­len. Sofern Sie die not­wen­di­gen Anga­ben des Kon­takt­for­mu­la­res nicht aus­fül­len, kön­nen Sie ent­we­der die Anfra­ge nicht absen­den oder wir kön­nen Ihre Anfra­ge lei­der nicht bearbeiten.

Statistische Auswertung der Besuche dieser Internetseite — Webtracker

Wir erhe­ben, ver­ar­bei­ten und spei­chern bei dem Auf­ruf die­ser Inter­net­sei­te oder ein­zel­ner Datei­en der Inter­net­sei­te fol­gen­de Daten: IP-Adres­se, Web­sei­te, von der aus die Datei abge­ru­fen wur­de, Name der Datei, Datum und Uhr­zeit des Abrufs, über­tra­ge­ne Daten­men­ge und Mel­dung über den Erfolg des Abrufs (sog. Web-Log). Die­se Zugriffs­da­ten ver­wen­den wir aus­schließ­lich in nicht per­so­na­li­sier­ter Form für die ste­ti­ge Ver­bes­se­rung unse­res Inter­net­an­ge­bots und zu sta­tis­ti­schen Zwe­cken. Wir set­zen zur Aus­wer­tung der Besu­che die­ser Inter­net­sei­te zudem noch fol­gen­de Web­tra­cker ein:

  • Google Tag Manager

    • Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und in welchem Umfang werden diese verarbeitet?

      Auf unse­rer Sei­te ver­wen­den wir den Ser­vice des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland (nach­fol­gend: Goog­le Tag Mana­ger). Goog­le Tag Mana­ger bie­tet eine tech­ni­sche Platt­form um ande­re Web­ser­vices und Web­tracking-Pro­gram­me mit­tels soge­nann­ter „Tags“ aus­zu­füh­ren und gebün­delt steu­ern zu kön­nen. Goog­le Tag Mana­ger spei­chert in die­sem Zusam­men­hang Coo­kies auf Ihrem Com­pu­ter und ana­ly­siert, soweit Web­tracking Tools mit­tels Goog­le-Tag-Mana­ger aus­ge­führt wer­den, Ihr Surf­ver­hal­ten (soge­nann­tes „tra­cken“). Die­se von ein­zel­nen in Goog­le-Tag-Mana­ger ein­ge­bun­de­nen Tags gesen­de­ten Daten wer­den von Goog­le Tag Mana­ger unter einer ein­heit­li­chen Benut­zer­ober­flä­che zusam­men­ge­führt, gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Alle ein­ge­bun­de­nen „Tags“ wer­den in die­ser Daten­schutz­er­klä­rung noch­mals geson­dert auf­ge­führt. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Daten­schutz der in Goog­le Tag Mana­ger ein­ge­bun­de­nen Tools fin­den Sie in dem jewei­li­gen Abschnitt die­ser Daten­schutz­er­klä­rung. Im Rah­men der Benut­zung unse­rer Web­sei­te bei akti­vier­ter Ein­bin­dung von Tags von Goog­le-Tag-Mana­ger wer­den dabei Daten, wie ins­be­son­de­re Ihre IP-Adres­se und Ihre Nut­zer­ak­ti­vi­tä­ten an Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Limi­ted über­tra­gen. Bzgl. der mit­tels Goog­le Tag Mana­ger ein­ge­bun­de­nen Web­ser­vices gel­ten die Rege­lun­gen in dem jewei­li­gen Abschnitt die­ser Daten­schutz­er­klä­rung. Die in Goog­le Tag Mana­ger ver­wen­de­ten Tracking-Tools stel­len durch eine IP-Anony­mi­sie­rung des Quell­codes sicher, dass die IP-Adres­se von Goog­le Tag Mana­ger vor der Über­tra­gung anony­mi­siert wird. Hier­bei wird Goog­le Tag Mana­ger nur die anony­mi­sier­te Erfas­sung von IP-Adres­sen (sog. IP-Mas­king) ermöglicht.

    • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

      Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in unse­rem Hin­weis­ban­ner bezüg­lich der Nut­zung von Coo­kies und Web­tracking (Ein­wil­li­gung durch ein­deu­ti­ge bestä­ti­gen­de Hand­lung bzw. Verhaltensweise).

    • Zweck der Datenverarbeitung

      Im unse­rem Auf­trag wird Goog­le die mit­tels Goog­le-Tag Mana­ger gewon­ne­nen Infor­ma­tio­nen nut­zen, um Ihren Besuch auf die­ser Inter­net­sei­te aus­zu­wer­ten, Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über uns zu erbringen.

    • Dauer der Speicherung

      Goog­le wird die für die Funk­ti­on von Goog­le-Tag-Mana­ger rele­van­ten Daten solan­ge spei­chern, wie es not­wen­dig ist, um den gebuch­ten Web­ser­vice zu erfül­len. Die Daten­er­he­bung und Spei­che­rung erfolgt anony­mi­siert. Soweit doch Per­so­nen­be­zug bestehen soll­te, wer­den die Daten unver­züg­lich gelöscht, soweit die­se kei­nen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­fal­len. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.

    • Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

      Sie kön­nen die Erfas­sung und Wei­ter­lei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Goog­le (insb. Ihrer IP-Adres­se) sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie die Aus­füh­rung von Script-Code in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren, einen Script-Blo­cker in Ihrem Brow­ser instal­lie­ren oder die „Do Not Track” Ein­stel­lung Ihres Brow­sers akti­vie­ren. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Goog­le-Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de ver­füg­ba­re Brow­ser-Plug-In her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Die Sicher­heits- und Daten­schutz­grund­sät­ze von Goog­le fin­den Sie unter https://policies.google.com/privacy.

  • Google-Analytics

    • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

      Auf unse­rer Sei­te ver­wen­den wir den Web­tracking-Ser­vice des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland (nach­fol­gend: Goog­le-Ana­ly­tics). Goog­le-Ana­ly­tics nutzt im Rah­men des Web­trackings Coo­kies, die auf Ihrem Com­pu­ter gespei­chert wer­den und die eine Ana­ly­se der Benut­zung unse­rer Web­site und Ihres Surf­ver­hal­tens ermög­li­chen (soge­nann­tes Tra­cken). Wir füh­ren die­se Ana­ly­se auf Basis des Tracking-Ser­vices von Goog­le-Ana­ly­tics durch, um unser Inter­net­an­ge­bot stän­dig zu opti­mie­ren und bes­ser ver­füg­bar zu machen. Im Rah­men der Benut­zung unse­rer Web­sei­te wer­den dabei Daten, wie ins­be­son­de­re Ihre IP-Adres­se und Ihre Nut­zer­ak­ti­vi­tä­ten an Ser­ver des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Limi­ted über­tra­gen. Wir füh­ren die­se Ana­ly­se auf Basis des Tracking-Ser­vices von Goog­le durch, um unser Inter­net­an­ge­bot stän­dig zu opti­mie­ren und bes­ser ver­füg­bar zu machen. Eben­so benö­ti­gen wir das Web­tracking aus Sicher­heits­grün­den. Durch das Web­tracking kön­nen wir nach­ver­fol­gen, ob Drit­te unse­re Web­site angrei­fen. Durch die Infor­ma­tio­nen des Web­tra­ckers kön­nen wir wirk­sa­me Gegen­maß­nah­men ergrei­fen und die durch uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor die­sen Cyber­an­grif­fen schüt­zen. Durch die Akti­vie­rung der IP-Anony­mi­sie­rung inner­halb des Goog­le-Ana­ly­tics Tracking-Codes die­ser Inter­net­sei­te, wird Ihre IP-Adres­se von Goog­le-Ana­ly­tics vor der Über­tra­gung anony­mi­siert. Die­se Web­site nutzt einen Goog­le-Ana­ly­tics-Tracking-Code, der um den Ope­ra­tor gat._anonymizeIp(); erwei­tert wur­de, um nur eine anony­mi­sier­te Erfas­sung von IP-Adres­sen (sog. IP-Mas­king) zu ermöglichen.

    • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

      Rechts­grund­la­ge für die Daten­ver­ar­bei­tung ist gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO Ihre Ein­wil­li­gung in unse­rem Hin­weis­ban­ner bezüg­lich der Nut­zung von Coo­kies und Web­tracking (Ein­wil­li­gung durch ein­deu­ti­ge bestä­ti­gen­de Hand­lung bzw. Verhaltensweise).

    • Zweck der Datenverarbeitung

      In unse­rem Auf­trag wird Goog­le die­se Infor­ma­tio­nen nut­zen, um Ihren Besuch auf die­ser Inter­net­sei­te aus­zu­wer­ten, Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um wei­te­re, mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen, gegen­über uns zu erbrin­gen. Eben­so benö­ti­gen wir das Web­tracking aus Sicher­heits­grün­den. Durch das Web­tracking kön­nen wir nach­ver­fol­gen, ob Drit­te unse­re Web­site angrei­fen. Durch die Infor­ma­tio­nen des Web­tra­ckers kön­nen wir wirk­sa­me Gegen­maß­nah­men ergrei­fen und die durch uns ver­ar­bei­te­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten vor die­sen Cyber­an­grif­fen schützen.

    • Dauer der Speicherung

      Goog­le wird die für die Bereit­stel­lung des Web­tracking rele­van­ten Daten solan­ge spei­chern, wie es not­wen­dig ist, um den gebuch­ten Web­ser­vice zu erfül­len. Die Daten­er­he­bung und Spei­che­rung erfolgt anony­mi­siert. Soweit doch Per­so­nen­be­zug bestehen soll­te, wer­den die Daten unver­züg­lich gelöscht, soweit die­se kei­nen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­fal­len. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.

    • Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeiten

      Sie kön­nen die Erfas­sung und Wei­ter­lei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Goog­le (insb. Ihrer IP-Adres­se) sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie die Aus­füh­rung von Script-Code in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren oder die „Do Not Track“ Ein­stel­lung Ihres Brow­sers akti­vie­ren. Sie kön­nen dar­über hin­aus die Erfas­sung der durch den Goog­le-Coo­kie erzeug­ten und auf Ihre Nut­zung der Web­site bezo­ge­nen Daten (inkl. Ihrer IP-Adres­se) an Goog­le sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link (http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de) ver­füg­ba­re Brow­ser-Plug-In her­un­ter­la­den und instal­lie­ren. Die Sicher­heits- und Daten­schutz­grund­sät­ze von Goog­le fin­den Sie unter https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Einbindung externer Webservices und Verarbeitung von Daten außerhalb der EU

Auf unse­rer Inter­net­sei­te ver­wen­den wir akti­ve Inhal­te von exter­nen Anbie­tern, sog. Web­ser­vices. Durch Auf­ruf unse­rer Inter­net­sei­te erhal­ten die­se exter­nen Anbie­ter ggf. per­so­nen­be­zo­ge­ne Infor­ma­tio­nen über Ihren Besuch auf unse­rer Inter­net­sei­te. Hier­bei ist ggf. eine Ver­ar­bei­tung von Daten außer­halb der EU mög­lich. Sie kön­nen dies ver­hin­dern, indem Sie ein ent­spre­chen­des Brow­ser-Plugin instal­lie­ren oder das Aus­füh­ren von Scrip­ten in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren. Hier­durch kann es zu Funk­ti­ons­ein­schrän­kun­gen auf Inter­net­sei­ten kom­men, die Sie besuchen.

Wir ver­wen­den fol­gen­de exter­ne Webservices:

  • Google Fonts

    Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Goog­le Fonts des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten, E‑Mail: support-de@google.com, Web­site: http://www.google.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men können.

    Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

    Über den Dienst Goog­le Fonts wer­den Schrift­ar­ten auf unse­rer Sei­te nach­ge­la­den, um Ihnen die Sei­te in einer optisch bes­se­ren Ver­si­on anzei­gen zu können.

    Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Datenschutzerklärung.

    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://policies.google.com/privacy.

  • Google Maps

    • Welche personenbezogenen Daten werden erhoben und in welchem Umfang werden diese verarbeitet?

      Auf unse­rer Sei­te ver­wen­den wir den Kar­ten­dienst des Unter­neh­mens Goog­le Ire­land Limi­ted, Gor­don House, Bar­row Street, Dub­lin 4, Irland (nach­fol­gend: Goog­le Maps). Auf der Web­sei­te ist Goog­le Maps über die Goog­le-API ein­ge­bun­den, um Stand­ort­an­ga­ben zu visua­li­sie­ren und in Form einer Kar­te anzu­zei­gen. Zur Dar­stel­lung der Kar­te ist die Ver­ar­bei­tung der IP-Adres­se durch Goog­le Maps tech­nisch not­wen­dig. Bzgl. der wei­te­ren mit­tels Goog­le Apis ein­ge­bun­de­nen Web­ser­vices gel­ten die Rege­lun­gen in dem jewei­li­gen Abschnitt die­ser Daten­schutz­er­klä­rung zu Goog­le Apis.

    • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

      Art. 6 lit. f DSGVO (berech­tig­tes Inter­es­se). Unser berech­tig­tes Inter­es­se liegt dar­in, Ihnen die im Inter­net übli­che Dar­stel­lung von Stand­ort­in­for­ma­tio­nen visua­li­siert dar­stel­len zu können.

    • Zweck der Datenverarbeitung

      Im unse­rem Auf­trag wird Goog­le die mit­tels Goog­le Maps gewon­ne­nen Infor­ma­tio­nen nut­zen, um Ihnen die Kar­te anzu­zei­gen. Mit­tels Goog­le Maps fin­den Sie uns schnel­ler und genau­er als mit einer blo­ßen nicht inter­ak­ti­ven Anfahrtsskizze.

    • Dauer der Speicherung

      Goog­le wird die für die Funk­ti­on von Goog­le Maps rele­van­ten Daten solan­ge spei­chern, wie es not­wen­dig ist, um den gebuch­ten Web­ser­vice zu erfül­len. Die Daten­er­he­bung und Spei­che­rung erfolgt anony­mi­siert. Soweit doch Per­so­nen­be­zug bestehen soll­te, wer­den die Daten unver­züg­lich gelöscht, soweit die­se kei­nen gesetz­li­chen Auf­be­wah­rungs­pflich­ten unter­fal­len. In jedem Fall erfolgt die Löschung nach Ablauf der Aufbewahrungspflicht.

    • Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

      Sie kön­nen die Erfas­sung und Wei­ter­lei­tung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an Goog­le (insb. Ihrer IP-Adres­se) sowie die Ver­ar­bei­tung die­ser Daten durch Goog­le ver­hin­dern, indem Sie die Aus­füh­rung von Script-Code in Ihrem Brow­ser deak­ti­vie­ren, einen Script-Blo­cker in Ihrem Brow­ser instal­lie­ren oder die „Do Not Track” Ein­stel­lung Ihres Brow­sers akti­vie­ren. Die Sicher­heits- und Daten­schutz­grund­sät­ze von Goog­le fin­den Sie unter https://policies.google.com/privacy.

    • Gemeinsame Verarbeitung

      Wir haben mit Goog­le im Hin­blick auf Goog­le Maps einen Ver­trag zur gemein­sa­men Ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen. Den Inhalt fin­den Sie unter https://privacy.google.com/intl/de/businesses/mapscontrollerterms/.

  • Google APIS

    Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Goog­le APIS des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way, 94043 Moun­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten, E‑Mail: support-de@google.com, Web­site: http://www.google.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men können.

    Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

    Wir ver­wen­den Goog­le APIS um auf der Inter­net­sei­te wei­te­re Diens­te von Goog­le nach­la­den zu kön­nen. Bei Goog­le Apis han­delt es sich um eine Samm­lung von Schnitt­stel­len zur Kom­mu­ni­ka­ti­on zwi­schen den ver­schie­de­nen Goog­le Diens­ten, die auf Ihrer Web­site zum Ein­satz kommen.

    Zur Ver­ar­bei­tung selbst erhebt der Dienst bzw. wir fol­gen­de Daten: IP-Adresse

    Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Datenschutzerklärung.

    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://policies.google.com/privacy.

  • Gstatic

    Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Gsta­tic des Unter­neh­mens Goog­le LLC, 1600 Amphi­theat­re Park­way , 94043 Moin­tain View, Ver­ei­nig­te Staa­ten, E‑Mail: support-de@google.com, Web­site: http://www.google.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men können.

    Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt Ihre Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO dar, die Sie auf unse­rer Inter­net­sei­te getä­tigt haben.

    Gsta­tic ist ein von Goog­le ver­wen­de­ter Dienst zum Abru­fen sta­ti­scher Inhal­te, um die Band­brei­ten­nut­zung zu redu­zie­ren und benö­tig­te Kata­log­da­tei­en bereits vor­ab zu laden.

    Ihre Ein­wil­li­gung kön­nen Sie jeder­zeit wider­ru­fen. Nähe­re Infor­ma­tio­nen zum Wider­ruf Ihrer Ein­wil­li­gung fin­den Sie ent­we­der bei der Ein­wil­li­gung selbst oder am Ende die­ser Datenschutzerklärung.

    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://policies.google.com/privacy.

  • Open-Streetmap

    Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Open-Street­map des Unter­neh­mens FOSSGIS e. V., Römer­weg 5, 79199 Kirch­zar­ten, Deutsch­land, E‑Mail: kast@openstreetmap.de, Web­site: http://www.openstreetmap.de/. Die Über­mitt­lung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Ser­vern in der euro­päi­schen Union.

    Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung dar. Unser berech­tig­tes Inter­es­se liegt in der Errei­chung des nach­fol­gend geschil­der­ten Zwecks.

    Über Open-Street­map wird auf unse­rer Inter­net­sei­te ein Kar­ten­dienst ein­ge­bun­den, der die Navi­ga­ti­on und die Anzei­ge unse­rer Geschäfts­stand­or­te ermöglicht.

    Im Hin­blick auf die Ver­ar­bei­tung steht Ihnen das in Art. 21 auf­ge­führ­te Wider­spruchs­recht zu. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie am Ende die­ser Datenschutzerklärung.

    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://www.fossgis.de/datenschutzerkl%C3%A4rung/.

  • Website-Check Siegel

    Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Web­site-Check Sie­gel des Unter­neh­mens Web­site-Check GmbH, Beet­ho­ven­stra­ße 24, 66111 Saar­brü­cken, Deutsch­land, E‑Mail: support@website-check.de, Web­site: http://www.website-check.de/. Die Über­mitt­lung und Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Ser­vern in der euro­päi­schen Union.

    Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung dar. Unser berech­tig­tes Inter­es­se liegt in der Errei­chung des nach­fol­gend geschil­der­ten Zwecks.

    Bei dem Script der Web­site-Check GmbH han­delt es sich um die tech­ni­sche Ein­bin­dung des Web­site-Check Sie­gels. Mit die­sem Sie­gel möch­ten wir zei­gen, dass wir das The­ma Daten­schutz sehr ernst neh­men. Auf­grund der Ein­bin­dung des Web­site-Check Prüf­sie­gels erfolgt eine Über­tra­gung nicht per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten zur Web­site-Check GmbH als Her­aus­ge­ber des Prüf­sie­gels, damit die­se es tech­nisch aus­lie­fern können.

    Im Hin­blick auf die Ver­ar­bei­tung steht Ihnen das in Art. 21 auf­ge­führ­te Wider­spruchs­recht zu. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie am Ende die­ser Datenschutzerklärung.

    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://www.website-check.de/datenschutzerklaerung/.

  • Unpkg

    Wir ver­wen­den auf unse­rer Sei­te den Dienst Unpkg des Unter­neh­mens Npm, Inc., 1999 Har­ri­son Street #1150, CA 94612 Oak­land, Ver­ei­nig­te Staa­ten, E‑Mail: privacy@npmjs.com, Web­site: https://unpkg.com/. Die Ver­ar­bei­tung erfolgt auch in einem Dritt­staat, für den kein Ange­mes­sen­heits­be­schluss der Kom­mis­si­on vor­liegt. Daher kann das für die DSGVO übli­che Schutz­ni­veau bei der Über­mitt­lung nicht gewähr­leis­tet wer­den, da nicht aus­zu­schlie­ßen ist, dass im Dritt­land z.B. Behör­den Zugriff auf die erho­be­nen Daten neh­men können.

    Rechts­grund­la­ge für die Über­mitt­lung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten stellt gem. Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO unser berech­tig­tes Inter­es­se an der Ver­ar­bei­tung dar. Unser berech­tig­tes Inter­es­se liegt in der Errei­chung des nach­fol­gend geschil­der­ten Zwecks.

    Bei dem Dienst han­delt es sich um ein Con­tent Deli­very Net­work, das unse­re Inhal­te über ver­schie­de­ne Ser­ver spie­gelt, um eine opti­ma­le Erreich­bar­keit welt­weit sicherzustellen.

    Im Hin­blick auf die Ver­ar­bei­tung steht Ihnen das in Art. 21 auf­ge­führ­te Wider­spruchs­recht zu. Nähe­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie am Ende die­ser Datenschutzerklärung.

    Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zum Hand­ling der über­tra­ge­nen Daten fin­den Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung des Anbie­ters unter https://www.npmjs.com/policies/privacy.

Informationen zur Verwendung von Cookies

Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Auf ver­schie­de­nen Sei­ten inte­grie­ren und ver­wen­den wir Coo­kies, um bestimm­te Funk­tio­nen unse­rer Web­site zu ermög­li­chen und exter­ne Web­ser­vices zu inte­grie­ren. Bei den soge­nann­ten “Coo­kies” han­delt es sich um klei­ne Text­da­tei­en, die Ihr Brow­ser auf Ihrem Zugangs­ge­rät spei­chern kann. Die­se Text­da­tei­en ent­hal­ten eine cha­rak­te­ris­ti­sche Zei­chen­ket­te, die den Brow­ser ein­deu­tig iden­ti­fi­ziert, wenn Sie zu unse­rer Web­site zurück­keh­ren. Der Pro­zess des Spei­cherns einer Coo­kie-Datei wird auch als “Set­zen eines Coo­kies” bezeich­net. Coo­kies kön­nen hier­bei sowohl von der Web­site selbst als auch von exter­nen Web­ser­vices gesetzt werden.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berech­tig­tes Inter­es­se) bzw. Art. 6 Abs. 1 lit. a bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO (Ein­wil­li­gung).

Wel­che Rechts­grund­la­ge ein­schlä­gig ist, ergibt sich aus der spä­ter in die­sem Punkt auf­ge­führ­ten Cookie-Tabelle.

Gene­rell gilt, dass bei Coo­kies die auf­grund eines berech­tig­ten Inter­es­ses erho­ben wer­den unser berech­tig­tes Inter­es­se dar­in besteht, die Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site und der dar­auf ein­ge­bun­de­nen Diens­te zu gewähr­leis­ten (tech­nisch not­wen­di­ge Coo­kies). Zudem kann es sein, dass die Coo­kies ihre Benut­zer­freund­lich­keit erhö­hen und eine indi­vi­du­el­le­re Anspra­che ermög­li­chen. Hier haben wir eine Abwä­gung zwi­schen Ihren Inter­es­sen und unse­ren Inter­es­sen vorgenommen.

Mit Hil­fe der Coo­kie-Tech­no­lo­gie kön­nen wir ein­zel­ne Web­site-Besu­cher nur dann iden­ti­fi­zie­ren, ana­ly­sie­ren und ver­fol­gen, wenn der Web­site-Besu­cher in die Nut­zung des Coo­kies gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO ein­ge­wil­ligt hat.

Zweck der Datenverarbeitung

Die Coo­kies wer­den von unse­rer Web­site bzw. den exter­nen Web­ser­vices gesetzt, um die vol­le Funk­tio­na­li­tät unse­rer Web­site zu erhal­ten, die Benut­zer­freund­lich­keit zu ver­bes­sern oder um den mit Ihrer Ein­wil­li­gung ange­ge­be­nen Zweck zu ver­fol­gen. Die Coo­kie-Tech­no­lo­gie ermög­licht es uns auch, ein­zel­ne Besu­cher anhand von Pseud­ony­men, z.B. einer indi­vi­du­el­len oder zufäl­li­gen IDs, zu erken­nen, so dass wir mehr indi­vi­du­el­le Dienst­leis­tun­gen anbie­ten kön­nen. Details sind in der fol­gen­den Tabel­le aufgeführt.

Dauer der Speicherung

Die nach­fol­gend auf­ge­lis­te­ten Coo­kies wer­den in Ihrem Brow­ser gespei­chert, bis sie gelöscht wer­den oder, im Fal­le eines Ses­si­on-Coo­kies, bis die Sit­zung abge­lau­fen ist. Details sind in der fol­gen­den Tabel­le aufgeführt:

Coo­kie-Name Ser­ver Anbie­ter Zweck Rechts­grund­la­ge Spei­cher­dau­er Typ
_ga bwv-hi.de Goog­le-Ana­ly­tics Die­ser Coo­kie ord­net einem User eine ID zu, damit der Web­tra­cker die Aktio­nen des Nut­zers unter die­se ID zusam­men­fas­sen kann. Ein­wil­li­gung ca. 24 Monate Ana­ly­tics
borlabs-coo­kie bwv-hi.de Web­sei­ten­be­trei­ber Coo­kie, der die Ent­schei­dung des Nut­zers über das Coo­kie-Ban­ner speichert. Erfül­lung rechtl. Verpflichtungen ca. 12 Monate Coo­kie-Ban­ner
_ga_1CXG8JFV4D bwv-hi.de Goog­le Tag Manager Das ver­wen­de­te Coo­kie weist dem Sei­ten­be­su­cher eine ID zu und ermit­telt sta­tis­ti­sche Daten zu den Web­site-Besu­chen des Sei­ten­be­su­chers. Dies dient der Indi­vi­dua­li­sie­rung der Wer­bung, die dem Nut­zer ange­zeigt wird. Ein­wil­li­gung ca. 24 Monate Mar­ke­ting

Widerspruchsmöglichkeit, Widerruf der Einwilligung und Löschung

Sie kön­nen Ihren Brow­ser nach Ihren Wün­schen so ein­stel­len, dass das Set­zen von Coo­kies gene­rell ver­hin­dert wird. Sie kön­nen dann von Fall zu Fall über die Annah­me von Coo­kies ent­schei­den oder Coo­kies grund­sätz­lich akzep­tie­ren. Coo­kies kön­nen für ver­schie­de­ne Zwe­cke ver­wen­det wer­den, z.B. um zu erken­nen, dass Ihr Zugangs­ge­rät bereits mit unse­rer Web­site ver­bun­den ist (per­ma­nen­te Coo­kies) oder um zuletzt ange­se­he­ne Ange­bo­te zu spei­chern (Ses­si­on-Coo­kies). Wenn Sie uns aus­drück­lich die Erlaub­nis erteilt haben, Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­ar­bei­ten kön­nen Sie die­se Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Bit­te beach­ten Sie, dass die Recht­mä­ßig­keit der auf der Grund­la­ge der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf vor­ge­nom­me­nen Ver­ar­bei­tung davon nicht berührt wird.

Datensicherheit und Datenschutz, Kommunikation per E‑Mail

Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten wer­den durch tech­ni­sche und orga­ni­sa­to­ri­sche Maß­nah­men so bei der Erhe­bung, Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung geschützt, dass sie für Drit­te nicht zugäng­lich sind. Bei einer unver­schlüs­sel­ten Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail kann die voll­stän­di­ge Daten­si­cher­heit auf dem Über­tra­gungs­weg zu unse­ren IT-Sys­te­men von uns nicht gewähr­leis­tet wer­den, sodass wir bei Infor­ma­tio­nen mit hohem Geheim­hal­tungs­be­dürf­nis eine ver­schlüs­sel­te Kom­mu­ni­ka­ti­on oder den Post­weg empfehlen.

Automatische E‑Mail Archivierung

  • Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Wir wei­sen Sie aus­drück­lich dar­auf hin, dass unser Mail­sys­tem über ein auto­ma­ti­sier­tes Archi­vie­rungs­ver­fah­ren ver­fügt. Alle ein- und aus­ge­hen­den E‑Mails wer­den hier­durch revi­si­ons­si­cher digi­tal archiviert.

  • Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO (recht­li­che Ver­pflich­tung). Die recht­li­che Ver­pflich­tung besteht in der Ein­hal­tung steu­er­recht­li­cher und han­dels­recht­li­cher Vor­ga­ben (z.B. §§ 146, 147 AO, §§ 238, 257 HGB).

  • Zweck der Datenverarbeitung

    Der Zweck der Archi­vie­rung besteht in der Ein­hal­tung steu­er­recht­li­cher (z.B. §§ 146, 147 AO – Pflicht zur Auf­be­wah­rung von E‑Mails von steu­er­recht­li­cher Rele­vanz) und han­dels­recht­li­cher Vor­ga­ben (z.B. §§ 238, 257 HGB – Pflicht zur Archi­vie­rung von Geschäftskorrespondenz).

  • Dauer der Speicherung

    Die Spei­che­rung unse­rer Mail­kom­mu­ni­ka­ti­on erfolgt bis zum Ablauf steu­er­recht­li­cher und han­dels­recht­li­cher Auf­be­wah­rungs­pflich­ten. Die Auf­be­wah­rungs­dau­er kann bis zu 10 Jah­re betragen.

  • Widerspruchs- und Löschungsmöglichkeit

    Sie kön­nen der Ver­ar­bei­tung jeder­zeit gem. Art. 21 DSGVO wider­spre­chen und eine Löschung von Daten gem. Art. 17 DSGVO ver­lan­gen. Wel­che Rech­te Ihnen zuste­hen und wie Sie die­se gel­tend machen, fin­den Sie im unte­ren Bereich die­ser Datenschutzerklärung.

  • Umgang mit Bewerbungsunterlagen

    Bei Fra­gen bezüg­lich unse­rem E‑Mail-Archi­vie­rungs­sys­tem wen­den Sie sich bit­te an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten. Zudem wei­sen wir dar­auf hin, dass wir aus­schließ­lich Bewer­bungs­un­ter­la­gen in PDF-Datei­form beach­ten. Gezipp­te Datei­en (Win­Zip, Win­RAR, 7Zip, etc.) wer­den von unse­ren Sicher­heits­sys­te­men aus­ge­fil­tert und nicht zuge­stellt. Bewer­bun­gen im Word-Datei­for­mat und ande­re Datei­for­ma­te beach­ten wir nicht und löschen sie unge­le­sen. Bit­te beach­ten Sie, dass per E‑Mail unver­schlüs­selt über­mit­tel­te Bewer­bungs­un­ter­la­gen ggf. von Drit­ten geöff­net wer­den kön­nen, bevor sie in unse­ren IT-Sys­te­men ankom­men. Wir gehen davon aus, dass wir unver­schlüs­sel­te Bewer­bungs­mails eben­falls unver­schlüs­selt beant­wor­ten dür­fen. Soll­ten Sie dies nicht wün­schen, so geben Sie uns bit­te einen Hin­weis in Ihrer Bewerbungsmail.

Auskunftsanspruch und Berichtigungswünsche – Löschung & Einschränkung von Daten — Widerruf von Einwilligungen – Widerspruchsrecht

Auskunftsanspruch

Sie haben das Recht, eine Bestä­ti­gung dar­über zu ver­lan­gen, ob wir per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten von Ihnen ver­ar­bei­ten. Sofern dies der Fall ist, haben Sie ein Recht auf Aus­kunft über die in Art. 15 Abs. 1 DSGVO benann­ten Infor­ma­tio­nen, soweit nicht die Rech­te und Frei­hei­ten ande­rer Per­so­nen beein­träch­tigt wer­den (vgl. Art. 15 Abs. 4 DSGVO). Ger­ne stel­len wir Ihnen auch eine Kopie der Daten zur Verfügung.

Berichtigungsanspruch

Sie haben gem. Art. 16 DSGVO das Recht, bei uns ggf. falsch hin­ter­leg­te per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten (wie z.B. Adres­se, Name, etc.) jeder­zeit kor­ri­gie­ren zu las­sen. Auch kön­nen Sie jeder­zeit eine Ver­voll­stän­di­gung der bei uns gespei­cher­ten Daten ver­lan­gen. Eine ent­spre­chen­de Anpas­sung erfolgt unverzüglich.

Recht auf Löschung

Sie haben gem. Art. 17 Abs. Abs. 1 DSGVO das Recht dar­auf, dass wir die über Sie erho­be­nen per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten löschen, wenn

  • die Daten ent­we­der nicht mehr benö­tigt werden;
  • auf­grund des Wider­rufs Ihrer Ein­wil­li­gung die Rechts­grund­la­ge der Ver­ar­bei­tung ersatz­los ent­fal­len ist;
  • Sie Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung ein­ge­legt haben und kei­ne berech­tig­ten Grün­de für die Ver­ar­bei­tung vorliegen;
  • Ihre Daten unrecht­mä­ßig ver­ar­bei­tet werden;
  • eine recht­li­che Ver­pflich­tung dies erfor­dert oder eine Erhe­bung gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO statt­ge­fun­den hat.

Das Recht besteht gem. Art. 17 Abs. 3 DSGVO dann nicht, wenn

  • die Ver­ar­bei­tung zur Aus­übung des Rech­tes auf freie Mei­nungs­äu­ße­rung und Infor­ma­ti­on erfor­der­lich ist;
  • Ihre Daten auf Grund­la­ge einer recht­li­chen Ver­pflich­tung erho­ben wor­den sind;
  • die Ver­ar­bei­tung aus Grün­den des öffent­li­chen Inter­es­ses erfor­der­lich ist;
  • die Daten zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen erfor­der­lich sind.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Gem. Art. 18 Abs. 1 DSGVO haben Sie in ein­zel­nen Fäl­len das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.

Dies ist dann der Fall, wenn

  • die Rich­tig­keit der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten von Ihnen bestrit­ten wird;
  • die Ver­ar­bei­tung unrecht­mä­ßig ist und Sie einer Löschung nicht zustimmen;
  • die Daten nicht län­ger für den Ver­ar­bei­tungs­zweck benö­tigt wer­den, aber die erho­be­nen Daten der Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen dienen;
  • ein Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt wor­den ist und noch unklar ist, wel­che Inter­es­sen überwiegen.

Recht auf Widerruf

Sofern Sie uns eine aus­drück­li­che Ein­wil­li­gung in die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erteilt haben (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bzw. Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO) kön­nen Sie die­se jeder­zeit wider­ru­fen. Bit­te beach­ten Sie, dass die Recht­mä­ßig­keit der auf­grund der Ein­wil­li­gung bis zum Wider­ruf erfolg­ten Ver­ar­bei­tung hier­durch nicht berührt wird.

Recht auf Widerspruch

Sie haben gem. Art. 21 DSGVO das Recht, jeder­zeit gegen die Ver­ar­bei­tung Sie betref­fen­der per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten, die auf­grund von Art. 6 Abs. 1 lit. f (im Rah­men eines berech­tig­ten Inter­es­ses) erho­ben wor­den sind, Wider­spruch ein­zu­le­gen. Das Recht steht Ihnen nur zu, wenn gegen die Spei­che­rung und Ver­ar­bei­tung beson­de­re Umstän­de sprechen.

Wie nehmen Sie Ihre Rechte wahr?

Ihre Rech­te kön­nen Sie jeder­zeit wahr­neh­men, indem Sie sich an die unten ste­hen­den Kon­takt­da­ten wenden:

BWV Beam­ten-Woh­nungs-Ver­ein zu Hil­des­heim eG
Thea­ter­str. 8
31141 Hildesheim
Deutschland
E‑Mail: info@bwv-hi.de
Tel.: 05121 9136–0
Fax: 05121 9136–999

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben gem. Art. 20 DSGVO einen Anspruch auf Über­mitt­lung der Sie betref­fen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten. Die Daten wer­den von uns in einem struk­tu­rier­ten, gän­gi­gen und maschi­nen­les­ba­ren For­mat zur Ver­fü­gung gestellt. Die Daten kön­nen hier­bei wahl­wei­se an Sie selbst oder an einen von Ihnen benann­ten Ver­ant­wort­li­chen über­sen­det werden.

Wir stel­len Ihnen auf Anfra­ge gem. Art. 20 Abs. 1 DSGVO fol­gen­de Daten bereit:

  • Daten, die auf­grund einer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO erho­ben wurden;
  • Daten, die wir gemäß gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO im Rah­men bestehen­der Ver­trä­ge von Ihnen erhal­ten haben;
  • Daten, die im Rah­men eines auto­ma­ti­sier­ten Ver­fah­rens ver­ar­bei­tet wor­den sind.

Die Über­tra­gung der per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten direkt an einen von Ihnen gewünsch­ten Ver­ant­wort­li­chen wer­den wir vor­neh­men, soweit dies tech­nisch mach­bar ist. Bit­te beach­ten Sie, dass wir Daten, die in die Frei­hei­ten und Rech­te ande­rer Per­so­nen ein­grei­fen gem. Art. 20 Abs. 4 DSGVO nicht über­tra­gen dürfen.

Beschwerderecht bei der Aufsichtsbehörde gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO

Sofern Sie den Ver­dacht haben, dass auf unse­rer Sei­te Ihre Daten rechts­wid­rig ver­ar­bei­tet wer­den, kön­nen Sie selbst­ver­ständ­lich jeder­zeit eine gericht­li­che Klä­rung der Pro­ble­ma­tik her­bei­füh­ren. Zudem steht Ihnen jede ande­re recht­li­che Mög­lich­keit offen. Unab­hän­gig davon steht Ihnen gem. Art. 77 Abs. 1 DSGVO die Mög­lich­keit zur Ver­fü­gung, sich an eine Auf­sichts­be­hör­de zu wen­den. Das Beschwer­de­recht gem. Art. 77 DSGVO steht Ihnen in dem EU-Mit­glied­staat Ihres Auf­ent­halts­or­tes, Ihres Arbeits­plat­zes und/oder des Ortes des ver­meint­li­chen Ver­sto­ßes zu, d.h. Sie kön­nen die Auf­sichts­be­hör­de, an die Sie sich wen­den, aus den oben genann­ten Orten wäh­len. Die Auf­sichts­be­hör­de, bei der die Beschwer­de ein­ge­reicht wur­de, unter­rich­tet Sie dann über den Stand und die Ergeb­nis­se Ihrer Ein­ga­be, ein­schließ­lich der Mög­lich­keit eines gericht­li­chen Rechts­be­helfs gem. Art. 78 DSGVO.

Erstellt durch:

© DURY LEGAL Rechts­an­wäl­te – www.dury.de

© Web­site-Check GmbH – www.website-check.de